dima
  • Yogastudio

    INNENARCHITEKTUR Client RAUM MAL DREI

    Bei der Ideenentwicklung stand die Unterbingung eines Shops für Yogakleidung, eines Yogastudios, einer Umkleide sowie eines Aufenthaltsbereiches im Flur im Vordergrund. Mittels eines geeigneten Konzeptes wurden die verschieden Anforderungen in funktionalen Kongruenzbereichen miteinander verschmolzen: Nach der Yogastunde lädt im Flur die Bank unter dimmbaren warmweißen Licht zum verweilen und quatschen ein. Nach Lust und Laune kann man aber genausogut erst bei einer Tasse im Shop nebenan die neuste Yogamode erkunden. Unterstützt wird das Konzept durch die Begrünung der Möbel, einer ausgesuchte Materialität der Sitzfl ächen aus Kieselmosaiken und Rückwänden in Holzvertäfelungen sowie die Generierung gezielter Lichtstimmungen.

    Leistungen: Entwurf, Planung und Realisierung